Gallseife 100g Stücke


Gallseife 100g Stücke

Zur vielseitigen Fleckentfernung
 
Anwendungsbereiche:           
Hochwirksames Mittel gegen Flecken von Obst, Blut, Tinte, Kugelschreiber, Gras, Fett usw. Geeignet für alle weißen und farbechten bunten Textilien aus Naturfasern und Mischgewebe. Bei farbigen Textilien bitte an einer verdeckten Stelle vorher die Farbechtheit prüfen.
 
Anwendung / Dosierung:
Das Gallseifenstück nass machen und in das trockene Gewebe einreiben, dann 10–15 Min. einwirken lassen, gründlich auswaschen oder das Kleidungsstück direkt in die Waschmaschine geben. Gegebenenfalls den Vorgang wiederholen.
 
Produktdeklaration:                       
Seife aus Palmöl, aus kontr. biolog. Anbau >30%
Seife aus Kokosfett, aus kontr. biolog. Anbau 15–30%           
Rindergalle Pulver 1–5%
Chlorophyll, Kochsalz <1%
Natriumthiosulfat <1%
 
Inhaltsstoffliste nach EC 648/2004:
Sodium Soap*, Aqua, Fel Tauri Siccum, Sodium Copper Chlorophyllin, Sodium Chloride, Sodium Thiosulfate
*certified organically grown
 

Herkunft und Eigenschaften der Inhaltsstoffe:
Seife als waschaktive Substanz wird durch einfaches Sieden von Fetten mit Lauge gewonnen. Jede Fettgrundlage besitzt aufgrund ihrer unterschiedlichen Herkunft etwas andere Wascheigenschaften. So hat Kokosfett als Seifengrundlage besonders gute Reinigungskraft auch bei härterem Wasser. Seife aus Palmöl bringt die nötige Härte und Beständigkeit. Beide Seifen in Kombination bilden dadurch die optimale Grundlage, dass sich die Fleckenlösekraft der Gallensubstanz voll entfalten kann.
 
Produktbesonderheit:
Ein altbewährtes, höchst wirksames, preiswertes und unglaublich ergiebiges Fleckenmittel.
 
Zertifizierung:
Ecogarantie
CSE
 
Technische Daten:
Seife ist in der Anwendung leicht alkalisch. Die grüne Chlorophyll-Färbung der Seifenstücke kann durch Lichteinwirkung heller werden. Dies beeinträchtigt jedoch nicht die Fleckenlösekraft der Gallseife. Die bräunliche Farbe, die dann erscheint, ist die natürliche Gallenfarbe.
 
Ökologie:

Biologischer Abbau:
Seife verliert nach dem Gebrauch sofort in der unmittelbaren Reaktion mit dem im Abwasser stets vorhandenen Kalk ihre Oberflächen entspannenden Eigenschaften (Primärabbau) und greift dadurch keine lebenden Organismen mehr an. Die Kalkseife wird anschließend von den Mikroorganismen zu 100 % zu Kohlendioxid und Wasser abgebaut (Sekundärabbau). Rindergalle, als reines Naturprodukt, wird innerhalb von wenigen Tagen vollständig abgebaut und in den Naturkreislauf zurückgeführt.
Seife gilt nach OECD als leicht biologisch abbaubar.
           
Verpackung:
Faltschachtel: Recyclingmaterial > 80%
Druckfarbe: lebensmittelecht
Umkarton: Recyclingmaterial 100%

Diese Kategorie durchsuchen: Haushalt